Moscow Classic Ballet in Bamberg

Nussknacker

10. Dezember 2021

Beginn: 15:00 Uhr

Einlass: 13:30 Uhr

Veranstalter:
Tickets

Joseph-Keilberth-Saal

2021 12 10 nussknacker aspect ratio 1200 800

Moscow Classic Ballet in Bamberg

Nussknacker

Die traditionellen Ballett-Klassiker „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“ in der Konzerthalle Bamberg am 10. Dezember 2021!

Nach einer 2-jährigen Pause tritt im Winter 2021 das Moscow Classic Ballet deutschlandweit wieder auf. Die Tournee führt unter anderem nach Bamberg. Auf dem Programm stehen zwei Meisterwerke des russischen Balletts: Schwanensee und Der Nussknacker von Peter I. Tschaikowski.

Wer das „Moscow Classic Ballet“ live auf der Bühne erlebt hat, wartet voller Vorfreude auf die nächsten Gastspiele. Doch wie schafft es das renommierte Ballett-Ensemble aus Russland, die Zuschauer überall auf der Welt immer wieder zu begeistern?

Erfolgsgeheimnisse des Moscow Classic Ballet:

1. klassisches russisches Ballett in reinster Form
2. perfekte Choreographie
3. Eleganz und beeindruckende Körperbeherrschung der Tänzerinnen und Tänzer
4. phantasievolle Inszenierungen, geschmackvolle Kostüme und schöne Dekorationen
5. ausdrucksvolle Darbietung, die Emotionen weckt und den Alltag vergessen lässt
6. zauberhafte Musik des russischen Komponisten Peter I. Tschaikowski

Der Nussknacker

Ein Märchen zwischen Traumwelt und Realität: Der Tschaikowski-Klassiker "Nussknacker" verzaubert die gesamte Familie und ist vor allem in der Vorweihnachtszeit eine beliebte Tradition für Ballett-, Musik- und Märchen-Liebhaber.

Die Geschichte handelt von der kleinen Marie, die von ihrem Onkel Drosselmeier am Weihnachtsabend einen Nussknacker geschenkt bekommt. Im Traum zieht sie mit ihm und seinen Spielzeugsoldaten gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit ihrer Hilfe siegt der Nussknacker. Er verwandelt sich in einen Prinzen und nimmt Marie mit in das Reich der Süßigkeiten. Für Marie beginnt eine märchenhafte Reise.

Das berühmte Ballett des russischen Komponisten Peter I. Tschaikowski basiert auf der Weihnachtsgeschichte "Nussknacker und Mäusekönig" des deutschen Autors E.T.A. Hoffmann. Tänzerische Höchstleistungen, farbenfrohe Kostüme und schöne Bühnenbilder machen das romantische Märchen des Moscow Classic Ballet zu einer kurzweiligen Unterhaltung für Groß und Klein.

Der Nussknacker wurde zusammen mit der Oper Iolanta am 6. Dezember 18. Dezember 1892 zum ersten Mal im Marinski -Theater in Sankt Petersburg aufgeführt, weniger als ein Jahr vor Tschaikowskys Tod. Die Kinderrollen wurden tatsächlich von Kindern getanzt: Klara von der 12-jährigen Stanislava Belinskaya, und der Nussknacker-Prinz von dem 17-jährigen Sergei Legat.  

 

cross